Das Kino im Zeller Land

"Wenn man ein Kino will,
das den Blick in die Welt und in die Geschichte offen hält,
dann braucht man mehr denn je die Kommunalen Kinos."
Wim Wenders, Regisseur

Verschwörung
Fr. 06.09.2019 um 19:30 Uhr &
So. 08.09.2019 um 17:00 Uhr

Stieg Larssons Millenium-Reihe wird von Fede Alvarez mit einem neuen Thriller fortgesetzt, in dem Lisbeth Salander Besuch aus der Vergangenheit erhält. Lisbeth Salander folgt wieder ihrer eigenen Agenda. Die Hackerin nimmt es mit dem größten Überwachungsorgan der Welt auf, der NSA. Dabei entdeckt sie Hinweise auf eine tiefreichende Verschwörung innerhalb des Geheimdienstes sowie auf eine geheime Verbrecherorganisation.

Der Junge muss an die frische Luft
Fr. 13.09.2019 um 19:30 Uhr &
So. 15.09.2019 um 17:00 Uhr

Der Ruhrpott 1972: Der 9-Jährige Hans-Peter ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Er feilt an seiner Begabung, andere zum Lachen zu bringen. Nach der gleichnamigen Autobiografie von Hape Kerkeling, die sich um den Suizid seiner Mutter dreht und seinen Werdegang im Showgeschäft nachzeichnet.

Die andere Seite der Hoffnung
Fr. 20.09.2019 um 19:30 Uhr &
So. 22.09.2019 um 17:00 Uhr

Als Khaleds Asylantrag abgelehnt wird, beschließt er, illegal auf der Straße zu leben. Kaurismäkis schwarze Komödie über die Flüchtlingsproblematik in Finnland erzählt von den Erfahrungen mit der harten Realität des allgegenwärtigen Rassismus, aber auch mit aufrichtiger Nächstenliebe und Gastfreundschaft.

Gundermann
Fr. 27.09.2019 um 19:30 Uhr &
So. 29.09.2019 um 17:00 Uhr

Das Biopic über den ostdeutschen Liedermacher Gerhard Gundermann konzentriert sich auf die 1970er- und 90er-Jahre. Zwanzig Jahre nach seinem Tod 1998 wird damit das Leben des eigenwilligen Künstlers verfilmt: als erfolgreicher Musiker und als Arbeiter, als Familienvater und öffentliche Person, als Sozialist und als Querkopf.

Cold War - Der Breitengrad der Liebe
Fr. 11.10.2019 um 19:30 Uhr &
So. 13.10.2019 um 17:00 Uhr

Komponist Wiktor und seine Kollegin Irena reisen im Jahr 1949 mit ihrem Tonbandgerät durch polnische Bergdörfer, um dort nach versteckten Gesangstalenten zu suchen. Die geeigneten Kandidaten laden sie in ein halb verfallenes herrschaftliches Anwesen ein, unter ihnen befindet sich auch die rebellische Zula, in die sich Wiktor verliebt. Eine tragische Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Kalten Krieges, im Takt von Jazz und polnischer Volkslieder.




Dokumentarfilm:

Tomorrow-Eine Welt voller Lösungen
Fr. 30.08.2019 um 19:30 Uhr

Was , wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte?
Die Filmemacher besuchten weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Sie fanden Antworten auf die dringensten Fragen unserer Zeit. Mit dem César als bester Dokumetarfilm ausgezeichnet.

Kleine Germanen
Fr. 04.10.2019 um 19:30 Uhr

Die Kombination aus Animations- und Dokumentarfilm erzählt die Geschichte von Kindern, die in rechtsextremen Familien aufgewachsen sind. Von klein auf sind sie darauf bedacht, alles zu hassen, was fremd erscheint. Die Regisseure versuchen zu ergründen, wie es sich anfühlt, in einer Welt aufzuwachsen, in der Empathie nebensächlich ist und die Nation über allem steht. Was wird aus den Kindern, wenn Sie erwachsen sind?

Kuki - Kinder- und Familienkino:

Checker Tobi - und das Geheimnis unseres Planeten
So. 01.09.2019 um 16:00 Uhr

In seinem ersten Kinoabenteuer reist Checker Tobi um den Globus, entdeckt den Rand eines aktiven Vulkans, die kalte Arktis und die Tiefen des  blauen Parzifiks. Die Reise bietet einen spannenden Rahmen, um die Natur, die Pflanzen- und Tierwelt sowie die Kultur der unterschiedlichen Länder kindgerecht aufzubereiten.

Rocca verändert die Welt
So. 06.10.2019 um 16:00 Uhr

Eine moderne "Pippi Langstrumpf"-Interpretation über das kluge und mutige Mädchen Rocca, die nicht nur an ihrer neuen Schule alles auf den Kopf stellt. Wie das große Vorbild lässt sich auch Rocca von niemandem etwas einreden oder gar Angst machen. Gerechtigkeit geht für sie immer vor. Beim Deutschen Filmpreis 2019 wurde "Rocca verändert die Welt" als bester Kinderfilm ausgezeichnet.

Filmklassiker:

Easy Rider
Sa. 28.09.2019 um 19:30 Uhr

Roadmovie über eine rebllische Generation im Amerika der 60er Jahre: Mit einer Ladung Drogen durchqueren Billy und Wyatt mit ihren Motorrädern den Südwesten der USA. Sie begegnen Hippiekommunen, aussteigewillige Provinzbürgern, religösen Sektierern, schießfreudigen Rednecks...


KulturKino Kaimt

Alte Schule Zell-Kaimt
Kurtriererstr. 40, 56856 Zell (Mosel)
Eingang an der St.-Jakobus-Pfarrstraße
Parkplätze am Mosel-Hamm-Ufer, Fußweg ca. 150 m

Eintritt: 6,00 €, bis 16 Jahren 4,00 €
Weitere Infos und Reservierung unter: www.kulturkinokaimt.de